top of page
2004a_mit Rand.jpg

Fotografischer Hintergrund

Seit einigen Jahren fotografiere ich nicht nur mehr auf Reisen, sondern habe meine Profession intensiviert. Ich beteilige mich, auch erfolgreich, an div. Wettbewerben und konnte einige Male  vordere Plätze mit Urkunden und Medaillen belegen. Als bisher größten Erfolg wurde  mir bei einem Wettbewerb des DVF (Deutscher Verband für Fotografie) der Titel "Landesfotomeister Hamburg 2015" verliehen.

Daneben fotografiere ich seit einigen Jahren für die Fotoagentur AnyPix, in der ein Teil meiner Fotos präsentiert werden, z.Z. liegt der Schwerpunkt auf der fotografischen Darstellung themenbezogener Aufgaben und auf aktuellen Bühnenaufführungen.

Sie finden mich auch in den Social Medien  - bei Facebook, Fotocommunity, 500px  und bei Instagram habe ich jeweils einen Account eingerichtet.

Zur Technik/Qualität: Zur Zeit fotografiere ich mit einer Systemkamera, einer Nikon Z7 und verschiedenen Wechselobjektiven sowie einer "immer dabei" Kamera, einer Sony RX 100 VI.

Die Bilder sind nicht alle technisch perfekt. Das liegt daran, dass viele der "Weltbilder" in einer Zeit entstanden sind, als noch ausschließlich analog fotografiert wurde. Diese Bilder - in der Hauptsache Diapositive - sind eingescannt und dann aufwendig nachbearbeitet

Anders als einige private Homepage Betreiber habe ich meinen Bildern keine ausschweifenden Erklärungen zugefügt - ich denke bei Interesse ruft der Betrachter ein bekanntes, sehr umfangreiches , digitales Nachschlagewerk auf und kann viele Details nachlesen - besser, umfangreicher als dort beschrieben, würde ich es auch nicht können.

Viel mehr soll allein das Bild im Mittelpunkt stehen. Mir geht es darum beim Betrachter Gefühle zu wecken, so dass ein Bild auf Grund seiner Darstellung, Motiv, Struktur, Licht, Schatten u.s.w. als schön, interessant empfunden wird - dass es Freude, Wohlbefinden, Glücksgefühl, Neugier oder auch Gegenteiliges wie Unwohlsein, Abscheu, Angst hervorruft - oder ein Bild soll auch einfach nur informieren.

Sollten sich allerdings doch Fragen einstellen, werde ich diese natürlich umgehend und sehr gerne persönlich beantworten.

Schön wäre es, der Betrachter taucht ein und lässt seiner Fantasie freien Lauf - und vielleicht triggert das eine oder andere Bild ja auch seine eigenen Erinnerungen ....

Last but not least:

               Ganz sicher wahr ist der Satz von Andreas Feininger  - Zitat:                "Talent ist wichtiger als Technik"

               Allerdings gefällt mir auch Heiko Kanzler mit seiner Feststellung:     "Klar war die Ausrüstung teuer und ich mach keine                                                                                                                                                                                     besseren Bilder dadurch, aber ich habe jetzt mehr

                                                                                                                                                                   Spass  an meinen schlechten Bildern"

                                                                      In diesem Sinne, viel Vergnügen beim Betrachten meiner Bilder.

bottom of page